Facebook Wants To Track Your Mouse Cursor

Facebook Wants To Track Your Mouse Cursor

ARCHIV: Das Logo des sozialen Netzwerks “Facebook” spiegelt sich in Muenchen fuer eine Fotoillustration in der Pupille eines Auges (Foto vom 20.06.12). Facebook geht gegen gefaelschte Profile vor. Das soziale Netzwerk begann, eine Vielzahl von Profilen zu loeschen, die das Unternehmen als unecht einstuft, berichtet das Technologieblog “TechCrunch”. Facebook selbst schaetzt die Zahl der unechten Eintraege auf mehr als 80 Millionen. Dazu zaehlt Facebook Profile, die doppelt oder falsch angelegt wurden. Auch Nutzerprofile, die allein zum Verschicken von Spam-Nachrichten benutzt werden, sind unerwuenscht. (zu dapd-Text)
Foto: Joerg Koch/dapd

Leave a Reply


4 − = zero